Widerrufsrecht

VII. Widerrufsrecht

1. Verbraucher haben bei Abschluss eines Fernabsatz- und/oder Auswärtsgeschäfts im Sinne der Bestimmungen des KSchG bzw. des FAGG grundsätzlich ein gesetzliches Widerrufsrecht, über das die Verkäuferin nach Maßgabe der gesetzlichen Regelungen wie folgt informiert:

WIDERRUFSBELEHRUNG

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beginnt grundsätzlich an dem Tag, an dem Sie (oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist) die Waren in Besitz genommen haben.

Die Ausübung des Widerrufs ist an keine bestimmte Form gebunden. Dennoch empfehlen wir zum Nachweis der Ausübung des Widerrufsrechts, diesen an uns (Kontaktdaten siehe unten) schriftlich unter Angabe Ihrer Daten, nämlich (i) Namen, Anschrift und soweit verfügbar Email-Adresse, (ii) Angabe des konkreten Kaufgegenstands oder der Dienstleistung, bezüglich dessen der Widerruf ausgeübt werden soll, inklusive Bestelldatum bzw. Datum des Erhalts der Ware, zu erklären. Ein entsprechendes Muster-Widerrufsformular liegt den vorliegenden AGB bei. Selbstverständlich können Sie den Widerruf auch ohne Verwendung dieses Muster-Widerrufsformulars ausüben.

 

Sie können Ihr Widerrufsrecht auch dadurch ausüben, dass Sie uns die betreffende Ware innerhalb der Widerrufsfrist zurücksenden; eine gesonderte Erklärung ist dann nicht erforderlich.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Sie sind jedoch in einem solchen Fall ungeachtet dessen verpflichtet, die Ware innerhalb von längstens 14 Tagen nach Ausübung des Widerrufsrechtes an uns zu retournieren.

Ein Widerruf wie soeben dargestellt ist jedoch unbeschadet der sonstigen zwingenden Bestimmungen des KSchG und des FAGG sowie Ihrer Verbrauchereigenschaft gemäß § 18 FAGG dann NICHT möglich, wenn wir im Falle der Bestellung einer Dienstleistung oder einer kombinierten Werk-/Dienstleistung diese bereits vollständig erbracht haben (z.B. Notreparatur eines Glasbruches), nachdem Sie die sofortige Erbringung dieser Dienstleistung ausdrücklich verlangt hatten.

Des Weiteren ist ein Widerruf dann NICHT möglich, wenn er die Bestellung von individuell angefertigten oder auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnittenen Waren (z.B. Sonderanfertigungen) betrifft. Wir ersuchen um Verständnis, dass derartige Waren abseits ihres Wertes als Sonderanfertigung üblicherweise keinen relevanten Widerverkaufswert aufweisen und daher von der Rückgabe ausdrücklich ausgeschlossen werden müssen. 



Kontaktdaten für den Widerruf:

Schriftlich: Hans Salomon & Co GmbH, Untere Landstraße 58, 3500 Krems an der Donau

Per E-Mail: office@glas-salomon.at

Per Fax: +43 (0) 2732 78390

 

Telefonisch: +43 (0) 2732 82174

 

2. Folgen des Widerrufs: Macht der Kunde von seinem Widerrufsrecht Gebrauch, hat er die Rücksendung binnen längstens 14 Tagen nach Erklärung des Widerrufes zu veranlassen und die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der betreffenden Waren zu übernehmen.

In diesem Falle werden ihm alle Zahlungen einschließlich der Lieferkosten unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab Erhalt der rückversendeten Waren durch die Verkäuferin rückerstattet. Die Rückerstattung richtet sich nach der zuvor gewählten Zahlungsmethode. Für die Rückerstattung fallen keine zusätzlichen Kosten an.